Bekanntmachungen

 


Fundtier - was tun?

Hinweis für die Bürger zur Vorgehensweise beim Auffinden von Fundtieren innerhalb der Burghaslacher Gemeindegrenzen.

Fundtiere sind entlaufende, verirrte bzw. verloren gegangene Tiere, deren Eigentümer meist unbekannt ist. Sie unterliegen dem Fundrecht. Für den Finder besteht die Pflicht, den Fund dem Eigentümer bzw. der zuständigen Fundbehörde anzuzeigen.

Beim Auffinden von Fundtieren (Hunde, Katzen usw.) ist generell der Markt Burghaslach unter Tel.Nr.09552/932011 zu informieren. Fundtiere aus der Gemeinde können nach vorheriger Absprache im Tierheim Unternesselbach abgegeben werden. Wir bitten um Beachtung!



Hundekot

In letzter Zeit häufen sich die Beschwerden, dass Gehsteige und Plätze im Ortskern und in Wohnge-bieten von Burghaslach und gepflegten Gärten und Anlagen durch „Hundehaufen“ verschmutzt wer-den. Dies ist nicht gerade appetitlich und auch nicht zulässig! Auch als Hundehalter steigt man sicher nicht gerne in einen Hundehaufen, um hier Probleme mit sei-nen Mitbürgern zu vermeiden sollte man in jedem Fall den Hundekot entfernen. Eine Tüte zum Hun-dekot entfernen sollte man immer griffbereit dabei haben und diesen einer ordnungsgemäßen Ent-sorgung zuführen. Die entsprechenden Hundehalter werden gebeten, im Sinne der Allgemeinheit etwas mehr auf Ihre Tiere zu achten und das „Gassi“ –gehen an geeigneten Stellen zu vollziehen. So steht einem harmonischen Miteinander zwischen Hundehaltern und Menschen ohne Hund nichts im Wege. Direkte Beobachtungen bitte sofort ansprechen oder bei der Gemeindeverwaltung melden.



 







Letzte Änderung: 28.09.2017 17:54 Uhr
 
 
 

Die Highlights in Burghaslach


Wasserschloss Breitenlohe_2

Wasserschloss Breitenlohe

Kirchweih1

Brauchtum und Vereine

Big neu

Gewerbestandort Burghaslach


© Copyright 2015 Markt Burghaslach Datenschutz Impressum